Inkjet Support für Epson

Alle EPSON Tintenpatronen

Es erscheint die Meldung: Tintenpatrone nicht erkannt.
Diese Meldung bedeutet bei alternativen Epson Tintenpatronen, dass die Patrone (fast) leer ist und ausgewechselt werden muss. Falls es sich um eine neue Patrone handelt, die noch nicht leer sein kann, dann nehmen Sie die Patrone aus dem Drucker heraus und reinigen Sie den Chip vorsichtig mit einem leicht angefeuchteten, nicht-fusselnden Tuch oder Papiertuch.
Sofort nach dem Einsetzen der neuen Patrone erscheint die Meldung: Tintenpatrone leer.
Bei alternativen Epson Tintenpatronen ist es wichtig, dass die Patronen ganz genau in den Drucker gesetzt werden. Möglicherweise wurden die Patronen nicht richtig eingesetzt. Nehmen Sie die Patrone aus dem Drucker heraus, indem Sie fest auf die Oberseite der Patrone drücken. Reinigen Sie den Chip vorsichtig mit einem leicht angefeuchteten, nicht-fusselnden Tuch oder Papiertuch. Falls Sie die Patrone beim ersten Mal nicht aus Drucker herausbekommen, dann drücken Sie die Patrone fest zurück, um eine Verbindung zu den Kontaktpunkten des Druckers herzustellen. Drücken Sie auf „OK“ oder resetten Sie den Drucker.
Meldung: "Keine Originalpatrone von Epson"
Dies ist eine informative Meldung. Epson zeigt damit nur an, dass dies keine Originalpatrone ist. Das hat keine Folgen für die Druckqualität. Klicken Sie auf "JA" oder bestätigen Sie die Meldung. Danach können Sie problemlos weiter drucken.
Es ist noch ein kleiner Rest Tinte in meiner "leeren" Patrone.
Obwohl Ihr Drucker anzeigt, dass die Tintenpatrone ausgewechselt werden soll, befindet sich noch ein kleiner Rest Tinte in der "leeren" Patrone. Das ist normal. Die Tintenpatrone muss jetzt ausgewechselt werden.
Meine Tintenpatrone sieht anders aus als die Originalpatrone.
Wegen Patenten des Druckerherstellers kann eine Patrone etwas vom Original abweichen. Die Druckqualität wird dadurch jedoch nicht beeinträchtigt. Bei alternativen Epson Tintenpatronen ist es wichtig, dass die Patronen ganz genau in den Drucker gesetzt werden. Achten Sie darauf, dass die Tintenpatrone richtig eingesetzt wird und Kontakt zu den Kontaktpunkten herstellen kann. Nur dann wird Ihr Drucker die Patrone akzeptieren und Sie können problemlos drucken.
Meine Patrone passt nicht so in den Drucker wie die Originalpatrone.
Bei alternativen Epson Tintenpatronen ist es wichtig, dass die Patronen ganz genau in den Drucker gesetzt werden. Achten Sie darauf, dass die Tintenpatrone richtig eingesetzt wird und Kontakt zu den Kontaktpunkten herstellen kann. Nur dann wird Ihr Drucker die Patrone akzeptieren und Sie können problemlos drucken.
Nach dem Patronenwechsel kommt kein Ausdruck mehr.
Wenn eine spezifische Fehlermeldung erscheint, können Sie eine der Lösungen aus unserer technischen Datenbank anwenden. Bitte prüfen Sie zuerst ob die Siegelfolie von der Kartusche entfernt wurde. Wenn die Siegelfolie entfernt wurde und keine Fehlermeldung erscheint, können Sie das Reinigungsprogramm durchführen. Dieses Programm finden Sie unter der Überschrift "Füllstandanzeige" (Bezeichnung pro Druckermodell eventuell unterschiedlich). Siehe Gebrauchsanweisung des Druckers.
Druckqualität ist schlecht: weiße Streifen/schlechte Farbe.
Vergewissern Sie sich, dass die Patrone nicht leer ist und Sie vielleicht schon die Höchstanzahl Seiten gedruckt haben. Wenn das nicht der Fall ist, können Sie die Patrone einmal oder auch mehrmals mit dem Reinigungsprogramm des Druckers reinigen. Dieses finden sie unter der Überschrift "Druckerwartung" (Bezeichnung pro Druckermodell eventuell unterschiedlich). Das Reinigungsprogramm darf mehrmals durchgeführt werden.
Meine Tintenpatrone leckt.
Wenn das Leck beim Einsetzen der Tintenpatrone entstanden ist, können Sie diese Patrone nicht mehr benutzen. Reinigen Sie die Patronenhalterung mit einem nicht-fusselnden Tuch und setzen Sie eine neue Patrone ein. Ist das Leck beim Drucken aufgetreten? Halten Sie den Druckvorgang sofort an. Entfernen Sie die leckende Patrone und reinigen Sie die Halterung mit einem fusselfreien Tuch. Anschließend trocken Sie die Druckerrollen und ziehen Sie 3-4 weiße Papierbögen durch den Printer, um möglichst viel Tinte zu absorbieren.
Es kommt kein Ausdruck, obwohl die Patrone noch genug Tinte enthält.
Überprüfen Sie, ob die Patrone längere Zeit nicht benutzt wurde und dadurch die Tinte möglicherweise eingetrocknet ist. Wenn das der Fall ist, müssen Sie eine neue Patrone einsetzen. Ist das nicht der Fall? Dann nehmen Sie die Patrone aus dem Drucker und reinigen Sie den kupferfarbigen Teil mit einem leicht angefeuchteten, nicht-fusselnden Tuch.
Ich bekomme andere Druckergebnisse als mit einer Originalpatrone.
Die schwarze Farbe kann im Vergleich zum Original leicht unterschiedlich (weniger intensiv) sein. Das liegt an der Tinte. Die Qualität wird dadurch jedoch nicht beeinträchtigt.

Wie setze ich meine Kartusche richtig ein?
Die Folie von der Kartusche entfernen. Den Drucker ausschalten. Die Kartuschen einsetzen und drücken, bis Sie ein Klicken hören. Prüfen Sie, ob alle Kartuschen die gleiche Höhe haben, dann sind sie korrekt eingesetzt. Den Drucker wieder einschalten. Die Tinte wird geladen, das kann eine Weile dauern. Währenddessen kann ein Lämpchen blinken, dieses geht von selbst wieder aus. Der Druckerkopf dieser Epson-Drucker ist empfindlich. Drucken Sie nicht, wenn die Kartuschen nicht richtig eingesetzt sind oder die Tinte nicht ausreichend geladen ist. Der Druckerkopf kann dadurch beschädigt werden.